Volksfestliebe

Einer der spontanen Kreationen von Antonio.

Dieser süße CocktailLinsenblick-7845 ist nur einer der verschieden Arrangements die Antonio hinter der Bar zaubert. Die Kunst, immer wieder etwas neues zu kreieren und die verschiedenen Aromen zu vereinigen hat er wohl aus der Küche übernommen. Das Barkeeping gehört erst seit kurzen zu seinem Berufstätigkeit und war vorher nur ein Hobby. Linsenblick-7967

4cl gebrannte Mandel Sirup (selbst gemacht)
5cl Grasovka Bisongrass Vodka
Eine Priese fleur de sel

Das V-Shaped Glass am Rand mit Wasser anfeuchten und einen Rand aus dem fleur de sel bilden. Die Zutaten kräftig im Shaker mischen und anschließen in das vorbereitete Glas abseiern.

Es muss nicht alles immer so kompliziert sein. Mir ist es lieber, man schmeckt all die guten Zutaten. Linsenblick-7983Linsenblick-8006

Nigel´s Appletini

 

Nigel1 Nigel2Nigel´s Appletini – Cocktailempfehlung aus dem Nigel Parker Freising. Frischer, fruchtiger Cocktail aus den Händen vom Barkeeper und Inhaber des Nigel Parker Freising, Herrn Maximilian Norman Winkel. Es werden folgende Zutaten benötigt.

1/4 frischer Apfel
1,5 cl frische Zitrone
2 cl De Kuyper Sour Apple
4 cl Russian Standard Vodka
2 cl Giffard Sucre de Cannes

 

Den kleingeschnitten Apfel mit dem Stössel zerdrücken und zusammen mit den restlichen Zutaten und ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben. Kräftig Shaken und anschließend in eine Martinischale abseiern.
Garnieren Sie diesen Cocktail mit ein paar Apfelspalten.

www.nigel-parker.de

Aztec Manhattan

Cocktailempfehlung aus der Hemingway  Bar im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

DSC03831
Sascha Mörz

DSC03820

  • 5 cl                           Zacapa 23
  • 3 cl                           Antica Formula
  • 3 dashes               Aztec Chocolat Bitters
  • Orangenschale abflambiert
  • Alle Zutaten werden im Glas gerührt und in eine vorgekühlte Martinischale eingegossen und mit einer Orangenschale flambiert.

Sascha Mörz – Barkeeper aus Leidenschaft

Herr Mörz machte die ersten Schritte der klassischen Cocktailkunst in der Soggy Dollar Bar auf den British Virgin Islands.

Nach einem Cocktail- und Spirittraining auf den Bahamas, zog es ihn nach New Orleans in die Carousel Bar um dort sein Wissen weiter zu vertiefen. Mit diesen wertvollen Eindrücken und um einige Erfahrungen reicher, kam er schließlich zurück nach München um als Barchef und Jungsommelier in Schubecks Orlando Bar zu glänzen.

Seit über einem Jahr ist er nun im

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

und begeistert die Gäste als Bar Chef mit kreativen Cocktails und seinem Know-how für einzigartige Rumspezialitäten.

 Überzeugen Sie sich selbst!

Den „Final-Cocktail“ und viele weitere ausgefallene Cocktails können Sie natürlich in der Hemingway Bar des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg genießen.

 Hemingway Bar – Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg.

Die Hemingway Bar im englischen Stil besticht mit der größten Rumsammlung im süddeutschen Raum. Über 65 verschiedene Rumspezialitäten aus 37 Ländern, internationale Cocktails und regionale Spirituosen warten entdeckt zu werden. Täglich werden Drinks und klassische Snacks wie „Club Sandwich“ oder „Burger“ angeboten. Jeden Mittwoch bis Samstag spielt ab 21:00 Uhr stimmungsvolle Live-Musik.

Hemingway

 Öffnungszeiten: tägl. 09:00 – 01:00 Uhr (Küche bis 23:00 Uhr)

Telefon: +49 (0) 81 51/44 70-295

hemingwaybar@vier-jahreszeiten-starnberg.de

Jasmine Safyre

Cocktailempfehlung aus der Hemingway  Bar im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

DSC03850_bearbeitet
Meli Schönbrodt

DSC03852_bearbeitet

  • 6 cl                         Botucal Reserva Exclusiva
  • 1,5 cl                     Frischer Limettensaft
  • 2,5 cl                     Monin Birnensirup
  • 1,5 cl                     Frischer Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

 Aufgefüllt mit karbonisiertem Jasmin Tee

 Alle Zutaten im Boston Shaker 15 Sekunden

lang auf Eis shaken und in ein vorgekühltes

Highball Glas, gefüllt mit Eiswürfeln, abseihen.

Mit karbonisiertem Jasmin Tee auffüllen.

„Dieser Cocktail hat mir den Einzug in das Finale des Cocktail-Contests “Botucal German Tournament” gebracht“ – Bar Supervisor Meli Schönbrodt.

 Überzeugen Sie sich selbst!

Den „Final-Cocktail“ und viele weitere ausgefallene Cocktails können Sie natürlich in der Hemingway Bar des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg genießen.

 Hemingway Bar – Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg.

Die Hemingway Bar im englischen Stil besticht mit der größten Rumsammlung im süddeutschen Raum. Über 65 verschiedene Rumspezialitäten aus 37 Ländern, internationale Cocktails und regionale Spirituosen warten entdeckt zu werden. Täglich werden Drinks und klassische Snacks wie „Club Sandwich“ oder „Burger“ angeboten. Jeden Mittwoch bis Samstag spielt ab 21:00Uhr stimmungsvolle Live-Musik.

Hemingway

 Öffnungszeiten: tägl. 09:00 – 01:00 Uhr (Küche bis 23:00 Uhr)

Telefon: +49 (0) 81 51/44 70-295

hemingwaybar@vier-jahreszeiten-starnberg.de

„Hopfen & Malz“

38652-tasks-AClvAB-5PJA-Hopfen und Malz

43444-tasks-AClvAB-5PJA-gerhard_praun_hopfenmalz
Gerhard Praun

Cocktailvorschlag von Gerhard Praun, Barmann in der Schumanns Bar 

6 cl Duke Gin
1,5 cl Penninger Bierschnaps
2 BL Hallertauer Hopfengold
1,5 cl Limettensaft
1 BL Puderzucker
1/2 Eiweiß
1 dash The Bitter Truth ´“Jerry Thomas Own Dekanter Bitter

Alle Zutaten, bis auf den Bitter,kräftig auf Würfeleis shaken. In ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen und einen Tropfen Bitter auf den Drink geben, fertig.

„Hopfen & Malz“ besteht aus Aromen, die München dominieren und durch diesen Drink neu in Szene gesetzt werden sollen.
Münchner Duke Gin, dessen Signature Botanicals Hopfen und Malz sind, wird durch den Bierschnaps und dem Hopfengold unterstützt. Die Limette bringt die Frische. Durch die Zugabe von Eiweiß entsteht eine „Bierblume“, die optisch den Bogen zum Bier spannt.
„Wir zeigen, dass man auch aus regionalen Produkten einen interessanten Drink kreieren kann: Duke aus München, Bierschnaps aus dem Bayerischen Wald, Hopfengold aus der Hallertau und der Bitter aus Pullach. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist“, erklärt Bartender Gerhard Praun.

 

Last Word

Praun-Gerhard?????????????Cocktailvorschlag von Gerhard Praun, Barmann in der Schumanns Bar 
2 cl Duke Gin 
2 cl Chartraeuse verte 
2 cl Luxardo Maraschino 
2 cl Limettensaft 
Auf Würfeleis 10-15 mal shaken. In ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen, fertig. 
Last Word ist ein Cocktail der während der Prohibitionszeit entstand, daher weiß man nicht genau wann aber es wird wohl in den 20er oder 30er Jahren gewesen sein. Da Alle Zutaten zu gleichen Teilen vermixt werden, entsteht ein vielschichtiger und sehr aromatischer Drink. Das ist definitiv mein absoluter Favorit was Gin-Drinks angeht. 
www.barman-tales.de